Untitled (to the real Dan Hill) 1b

Flavin,%200004%20dan,%20corner%20piece,%20%201987

Dan Flavin

1978

Sculpture, 244 x 12 x 22 cm.
Materials: neon

Collection: Collection M HKA, Antwerp (Inv. no. BK5966_M113).

Dan Flavin gehörte, zusammen mit Carl Andre und Donald Judd, zu den unbestrittenen Meistern des amerikanischen Minimalismus. Untitled (dt. Ohne Titel) existiert aus Standardneonlichtern, die als Readymades benutzt werden. Flavin benutzte immer fertige industrielle Produkte, um seine Skulpturen oder Installationen zusammenzustellen. Meistens handelt es sich um Röhrenlampen, die er auf wechselnde Weisen in Beziehung zueinander bringt. Die Röhrenlampen werden nicht an die eine oder andere Behandlung oder Verschönerung unterworfen, sondern sie werden montiert so, wie sie sind, keine Einzige wurde verborgen. Diese direkte Weise, Materialien zu präsentieren, welche eine wichtige Basis Flavins Kunst bildete, nämlich eine Skulptur in ihre Essenz zu reduzieren. Untitled ist ein sehr räumliches, kontextbezogenes Werk, das die Umgebung mitbeeinflusst. Das Werk Flavins wird in der Regel gegen oder auf einer Wand befestigt; nicht auf einem Sockel, und ebenso wenig eingerahmt. Der Impakt auf dem umgebenden Raum ist groβ, das Licht wirft Schatten auf die Wände, lässt manche Wände verschwimmen und vermischt sich mit dem Licht der Umgebung. Erst nachdem man sich an den Lichtschein gewöhnt hat, zeigt sich das eigentliche Objekt in all seiner Einfachheit. Nur mittels einer feinen Aufstellung im Raum konnte Flavin diesen Effekt erzielen.

Events View all

Ensembles View all

Actors View all