Zilver [Silver]

Zilver1991syblspictures

Raoul De Keyser

1991-1992

Painting, 82 x 67 cm.
Materials: oil, canvas

Collection: Collection M HKA, Antwerp (Inv. no. BK6889_M150).

Der Titel dieses Gemäldes bezieht sich auf das deckende Grau, das in diesem Werk dominiert. Die Ölfarbe ist dünn aufgetragen auf der Leinwand. Hier und da sind noch kleine Stücke von dem Linnen sichtbar. Wenn man sich die Leinwand näher anschaut, fällt auf, dass über dem grauen Untergrund einige kleine farbige Farbspritzer verteilt worden sind. Sie haben eine autonome und plastische Funktion: sie kreieren keine Tiefe, aber sind entscheidend für die eigene räumliche Wirkung von der Oberfläche. Die Zögerung, womit sie aufgetragen worden sind, wird nicht versteckt, sondern bekommt eine intentionelle Qualität. Die Kombination von Farben und Leinwandaufteilung sorgt für eine gewisse Tiefe im Gemälde, was, gemeinsam mit der Weise worauf das Werk gemalt ist, dafür sorgt, dass Zilver (dt. Silber) eine groβe Redegewandtheit ausstrahlt. Das Ergebnis ist ein Gemälde, das überzeugt durch seine Einfachheit, seine Klarheit, und seinen autonomen Charakter.

Das Werk stammt aus den 90er Jahren. Damals untersuchte der Maler schon einige Jahre die Malerei und Materialmöglichkeiten in diesem Kontext. Seine Arbeit ist Teil eines globalen Forschungsprogramms. Die Kreativität kommt hervor aus den praktischen Konfrontationen mit materiellen Mitteln von dem Medium selbst. Jedes Werk ist für den Künstler eine Forschung nach dem Träger, die Art der Farbe, und die Textur. Der Maler scheint Farben, Materialien, Formen, und Farbstriche, in gegenseitiger, bzw. nichtgegenseitiger Beziehung, zu erproben auf räumlichen Möglichkeiten. Nicht das lautere Zeigen scheint ihn zu interessieren, sondern ein längerer Prozess des Verhüllens, wobei er nach und nach, äuβerst langsam, Dinge preisgibt. Diese groβe Intimität harmoniert perfekt mit dem kleinen Format des Gemäldes.

Events View all

Ensembles View all

Actors View all