Rest Energy

Abramovic  marina en ulay  rest energy  1981 photo m hka

Marina Abramović & Ulay

1981

Photography, 55 x 68 cm.
Materials: polaroid

Collection: Collection M HKA, Antwerp / Collection Flemish Community (Inv. no. BK5731_M79).

“Schräg gegenüber einander stehend. Einander in die Augen schauend. Ich halte einen Bogen und Ulay hält die Saite in seiner Hand, den Pfeil genau auf mein Herz gerichtet. Mikrofone, die an unseren beiden Herzen befestigt sind, registrieren die zunehmende Herzschlagsanzahl.” – Marina Abramović

Dieses Polaroidbild von Marina Abramović und Ulay ist ein Teil einer Performanceserie, die sie gemeinsam gemacht haben unter dem Namen Relation Works [1976-1981]. Ihre gegenseitige Beziehung, sowohl künstlerisch als privat, ist dabei der Forschungsbereich. Körperliche Grenzen von Erschöpfung und Schmerzen werden bis zum Äuβersten getrieben. Die Anwesenheit des Publikums ist dabei sehr wichtig. Auf dem Bild sieht man wie das Künstlerpaar in der Performance einander gegenübersteht, sich leicht nach hinten neigend. Sie schauen einander in die Augen. Marina hält den Bogen fest und Ulay den Pfeil und die Saite. Der Pfeil ist direkt auf Marinas Herz gerichtet. Ihre beiden Körpergewichte spannen den Bogen. Nur eine minimale Bewegung von Marina oder Ulay und es ende fatal. Marina ergibt sich hier; als Ulay den Pfeil löst, wird diese ihr Herz durchbohren. Die Position der Frau scheint der des Mannes untergeordnet, obwohl die Frau doch im Rampenlicht steht. Weiterhin springt vor allem der feuerrote Pfeil ins Auge, wegen der beschränkten Farbverwendung des Bilds. Beide Künstler sind am 30. November geboren und haben also das gleiche Sternzeichen, Schütze. In der Astrologie bedeutet das, dass sie sich einander mit den gleichen Waffen nähern. Hier schmelzen sie die aber zusammen zu einer Waffe, dem Pfeil und Bogen. Sie konfrontieren ihre Energien miteinander und versuchen sie zu verbinden. Sie brauchen einander um ihre Kräfte zu messen, aber sie werden nie eins. Diese Performance war die Kürzeste, die sie je gemacht haben [4 Minuten und 12 Sekunden]. Kleine Mikrofone, verbunden mit ihren Herzen, registrierten die Beschleunigung ihres Herzschlags. Neben dem Polaroidbild gibt es von dieser Performance auch ein Video, worin man den Ton ihres Herzschlags hören kann.

 

Events View all

Ensembles View all

Actors View all