Oozewald

Noland,%20cady,%20oozewald,%201989%20photo%20%20m%20hkaclinckx

Cady Noland

1989

Sculpture, 180 x 90 x 73 cm.
Materials: aluminium, nylon, silver cloth

Collection: Collection M HKA, Antwerp / Donated by the Artist (Inv. no. BK5884_M101).

Ein Schwarz-Weiβbild von einem Mann, der erschossen wird, Einschusslöcher, und einen kleinen Schal mit der amerikanischen Fahne: die Bilder des Mordes auf J.F. Kennedy sind so bekannt, dass man auf der Basis von diesen Elementen sofort an den Anschlag auf den USA-Präsidenten 1963 denkt. Bei näherer Betrachtung handelt es hier nicht um Kennedy, sondern um Lee Oswald, der vermutliche Mörder des Präsidenten. Der Mörder wird hier selber wortwörtlich zur Schieβscheibe. Cady Noland benutzt ein Fragment eines Pressefotos Oswalds, welches einige Stunden bevor er selbst ermordet wurde; gemacht wurde. Oswald wurde getötet bei seiner Einlieferung ins Gefängnis von Jack Ruby. Ruby war der Besitzer eines Nachtklubs. Cady Noland möchte mit diesem Werk das Gedächtnis auffrischen. Die Verweise sind klar, aber die Botschaft oder Schlussfolgerung ist weiterhin unklar. Die Fahne im Mund Oswalds ähnelt einer Art Knebel. Ist ihm das Schweigen aufgelegt? Welche Rolle haben die Medien bei dieser Geschichte gespielt? Cady Noland lässt diese Fragen offen und gibt sie mittels ihres Werks weiter an das Publikum.

Events View all

Ensembles View all

Actors View all